Sonntag, 1. Juli 2012

Uranus - Pluto Quadrat - Resümee und Folgezeit

Was mir nun bei diesem ersten von insgesamt sieben  grad-genauen Quadraten über die nächsten Jahre besonders aufgefallen ist:

1. Syrien schiesst einen türkischen Militär-Jet ab, der sich im Tiefflug  in syrisches  Hoheitsgebiet wagte - brandgefährliche Geschichte. Ich komme gleich darauf zurück.

2 Auf dem Tahrir-Platz in Kairo wartet eine  höchst nervöse Menschenmenge auf das lange hinausgezögerte Wahlergebnis: Der Moslembruder Morsi macht das Rennen.
3. Im mittleren Westen der USA brechen infernalische Brände aus, die bisher allein in Colorade Springs weit über 300 Häuser bis auf die Grundmauern zerstörten. Dazu fällt mir ein Forist von Astrologix ein, der bereits vor Jahren ausrechnete, dass die Uranus-Pluto Linie durch den...mittleren Westen der USA verläuft. Die Brände sind noch immer nicht unter Kontrolle.
Hinzu kam in den letzten Tagen der Stromausfall ( Strom= Uranus) in über 3 Millionen Haushalten - es herrscht brütende Hitze von über 40 Grad im Schatten. Der progressive Mond der USA deutet auf das Leiden des amerikanischen Volkes hin, darüber schrieb ich bereits hier:

4. Die Finanzkrise und die ungeheueren Manipulationen und Erpressungen, die erst im Hintergrund abliefen und nun immer deutlicher ans Tageslicht kommen. Letztes Beispiel: Der neue Präsident Frankreichs, der erst seinen Wahlkampf mit seinem vollmundigen Versprechen auf ein Wachstumspaket gewann, wendete sich beim letzten Gipfel gemeinsam mit Italien und Spanien GEGEN dieses Wachstumspaket, um Merkel zu erpressen. 
Er hat wahrscheinlich diese Szene hier nicht vergessen: Nachdem vorher ein Blitz in sein Flugzeug eingeschlagen hatte, stubste ihn dann die Kanzlerin wie einen Schuljungen beim Antrittsbesuch in  Berlin herum:





Das nächste sogenannte karmische grosse Kreuz folgt gleich am 17. Juli - und das sieht mir sehr hitzig aus, denn dieses Mal steht Mars, der Kriegsgott der Römer, an einem der vier Eckpunkte.




Genau an dieser Stelle steht nun im Horoskop der Türkei der Radix-Mars im vierten Haus (das Heim, das Volk) mitsamt seinem Quadrat zum Aszendenten und obendrein zu Pluto, was auf versteckte Aggressionen und urplötzlich ausbrechende Wutanfälle schliessen lässt, die nicht nur die  Umgebung, sondern auch sie  selbst schockieren könnte..

Türkei:  Transit 17. Juli 2012


Die Türkei, wohlbemerkt ein Nato-Mitglied, begann bereits Truppen an der syrischen Grenze zusammenzuziehen - dort wo die sogenannten "Rebellen" ihre Trainungscamps unterhalten und wo sie sich mit türkischer Duldung nach Angriffen in Syrien  wieder in Sicherheit bringen...Nun beorderte auch Syrien ein Truppenaufgebot an die türkische Grenze. Dort besteht also höchste Gefahr.

Hier  die eindringliche Rede von Georg Schramm ein, die er im Frühling dieses Jahres hielt, als er den Erich-Fromm Preis verliehen bekam.

                                             GEORG SCHRAMM UND ARMAGEDDON




Kommentare:

  1. Liebe Edda,

    ich verstehe leider die Aspektgrahik nicht. Was sind das für Oppositione von Haus 6 nach Haus 12 ?
    Mit welchem Progranm arbeitest du ?
    Es sieht toll aus - ist mir aber fremnd. Leider.
    Hast du mit Progressionen oder mit mundanen Transiten gearbeitet ?
    Es ist das erste mal, dass ich das Türkei Radix betrachte. Und ich muss sagen, da lohnen sich noch weitere Blicke !
    Melde mich später noch mal zurück. Danke, dass du dieses Thema aktuell behandelst.

    Liebe Grüsse - eine Gästin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gästin Adlerauge,

    danke, dass Du mich darauf aufmerksam machst - da ist nichts von 6 nach 12 - das Malheur passierte, als ich das Kreuz im Photoshop reinbastelte. Nun hab ich es nochmal gephotoshopt - jetzt stimmt es. (Astroworld Millenium). Das Programm zeigt nur gradgenaue Transite, so war die Mars-Uranus Opposition und das Uranus/Pluto Quadrat nicht eingezeichnet , obwohl der Orbis bei beiden nicht mal ein Grad ausmacht - deshalb hab ich es ein bisserl "bearbeitet". Hoffe, dass Du nun besser durchblickst :o)

    Freundliche Gedanken von Edda

    AntwortenLöschen
  3. *lächelt*

    Liebe Edda,

    jetzt ist es klarer. Vielen Dank. Ich lese parallel zu diesem Thema auch im astro.com Forum mit. Möchte aber dennoch nicht versäumen, dich regelmäßig hier auf dieser Seite zu besuchen. Mehr von mir später.

    die "Gästin" Adlerauge

    *smile*

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Edda,

    ein sehr ansprechendes Blog!

    Die Künstlerin ist zu verspüren..

    Da Du ja Elephanten magst
    - diese Angabe von Steiner kennst Du garantiert noch nicht..- :

    "Ein Elephant hat schon das, was bei uns die Nase ist, ganz besonders ausgebildet, und daher ist er eigentlich das intelligenteste Tier. Das hängt nicht ab von der Größe seines Gehirns; das hängt davon ab, daß sein Gehirn gerade in die Nase geht."
    (=> http://anthrolexus.de/Topos/3257.html )


    Mit herzlichen Grüßen
    Mythopoet

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja lieb von Dir, Mythopoet, mir Steiner's Elefanten-Gedanken zu schicken :o) - die kannte ich in der Tat noch nicht. Wer von Elefanten im Porzellanladen spricht, der hat keine Ahnung von der unglaublichen Sensibilität dieser Tiere - sie können wie auf Samtpfoten durch den Dschungel laufen, so leise, dass man sie erst bemerkt, wenn sie vor einem stehen...

    Liebe Grüsse

    Edda

    AntwortenLöschen